Die 5 besten Yoga Studios in Wien

Die 5 besten Yoga Studios in Wien

Du bist Yogini oder möchtest es werden? Hier erfährst du unsere Meinung zu den besten Yoga Studios in Wien, welche Vor- und Nachteile und vor allem: welche Angebote sie bieten. Und schon kann das Abenteuer Yoga beginnen!

Wir ladies lieben Yoga – das wisst ihr ja schon lange! Ob als 3-monatige Challenge  wie im letzten Jahr, als Ausgleich zum stressigen Alltag, als intensive Yoga-Retreat-Reise oder als besondere, mentale und körperliche Herausforderung – kein Weg ist uns zu weit, keine Anfahrt zu beschwerlich und keine Kurszeit zu früh/spät für eine unserer liebsten Sport-Arten!

Für eine gelungene Yoga-Praxis braucht es lediglich einen Ort zum Abschalten und “Sich-wohlfühlen” – und für mich geht das am besten, wenn ich mich voll und ganz in die Hände eines/einer erfahrenen Yogi’s begeben und meine Sinne in meiner Yoga-Praxis verlieren lassen kann. Dafür haben wir ladies schon einiges an Studios in ganz Wien ausprobiert und möchten euch heute unsere Favoriten präsentieren!

Unsere liebsten Yoga Studios in Wien

Re:TREAT

RE:TREAT, 1060 Wien /  retreat-vienna.com

Für mich das wohl atmosphärischste und schönste Konzept rund um das Thema Yoga in Wien – das RE:TREAT Vienna. Gleich beim Betreten der Räumlichkeiten hat man nicht etwa das Gefühl, ein klassisches Yoga-Studio zu besuchen, sondern es wirkt wie die Wohnung einer guten Freundin, die zur gemeinsamen Praxis geladen hat. In dem hellen Altbau direkt an der Mariahilferstraße gibt genügend Platz zum Umziehen, Duschen und auch Verweilen: eine Art Yoga-Concept Raum wo Smoothies, Porridges und andere kleine Speisen bestellt und nach der Praxis genossen werden können, ist mit Yoga Zeitschriften und kleinen Sitzecken ausgestattet. Ein Yoga Studio zum Heimkehren quasi.

Die Stunden sind unterschiedlich aufgebaut – sehr zu empfehlen sind die Re:vive Stunden, die den Kreislauf ein wenig in Schwung bringen. Mir persönlich sind sie ein wenig zu “einfach” und alternativ – wenn ich mich richtig verausgaben möchte, würde ich ein anderes Studio aufsuchen. Für meditative oder spirituelle Klassen ist es hier jedoch perfekt!

Wo: Nelkengasse 6, Tür 14, 3. Stock, 1060 Wien

RE:TREAT, 1060 Wien

Spricht dafür: Entspanntes Ambiente, wunderschöne Räumlichkeiten, kleine Gruppen und ein wohliges Gefühl.

Spricht dagegen: Für sportliche Typen oder Fortgeschrittene wohl eher ein wenig zu langsam.

HOTPOD YOGA

Hotpod Yoga

Nina und Márcia haben im letzen Jahr Hotpod Yoga für sich entdeckt und sind seit dem große Fans der etwas anderen Yoga Praxis. Hotpod bedeutet nämlich, dass die Yoga Klasse in einer auf wohlig warme 37 Grad aufgeheizte “Luftburg” statt findet. Es ist dabei anders als Bikram Yoga, was bei heißeren Temperaturen praktiziert wird.

“Die Wärme sowie die Dunkelheit bewirken bei mir ein Gefühl von Geborgenheit, so als wäre man in einer kuschelige Decke gewickelt, nur dass man hier noch die nötige Bewegungsfreiheit hat. Die stimmungsvolle Musik und der Geruch der Aromaöle tuen ihr Übriges. Ihr merkt, es herrscht eine gute Ausgangslage für eine entspannende Zeit.”

Mehr Infos und Erfahrungen zu Hotpod Yoga erfahrt ihr in diesen Artikeln:

Wo: Margaretenstraße 70/Stiege 2/2, 1050 Wien

HOTPOD YOGA, 1050 Wien

Spricht dafür: Wohlig-warm und dunkel, perfekt für entspannte Shavasanas, energetisierend und zugleich entspannend

Spricht dagegen: Wenn dein Kreislauf Sport und Hitze nicht gut verträgt, solltest du diese Yoga Praxis vielleicht aussetzen.

DOKTOR YOGA

DOKTOR YOGA

Eines der erfolgreichsten Yoga Studios in Wien darf bei dieser Aufzählung natürlich nicht fehlen! Vicky hat es in wenigen Jahren geschafft, sich und ihre mittlerweile zwei Studios in die Herzen vieler Wiener*innen zu katapultieren und sich als Yogi zum fixen Bestandteil der “Szene” gearbeitet. Doktor Yoga ist bekannt für seine energetisierenden, oft auch schweißtreibenden Klassen und schafft den Spagat zwischen angepassten Klassen für Beginner*innen bis hin zu einem Kick-Ass-Flow für Fortgeschrittene. Die Studios liegen ideal, sind beide hell, modern und freundlich und lassen einen gut in der Praxis ankommen.

Mein persönlicher Favorit ist das Studio am Passauer Platz. Hier wird die Yoga Stunde von den Kirchenglocken  begleitet und man hat einen wunderschönen Ausblick auf den charmanten Platz mitten im 1.

Tipp: Für 50,- EUR lassen sich die Studio 30 Tage lang testen.

Wo: Passauer Platz 2, 1010 Wien

Wo: Mariahilferstraße 52 (Eingang Kirchengasse 1A), 1070 Wien

DOKTOR YOGA, 1010 & 1070 Wien

Spricht dafür: Hier ist für jeden die passende Klasse dabei, vor allem die Basic Stunden vermitteln ein solides Grundwissen; die Klassen regen an und fordern heraus – perfekt für sportliche Yogis

Spricht dagegen: In den doch sehr modernen Klassen werden entspannte oder spirituelle Yogis eher nicht auf ihre Kosten kommen; am Abend kann es sehr voll werden

LITTLE YOGA ROOM

LITTLE YOGA ROOM

Ninas Resüme? Super cute und cozy! Das kleine aber feine Studio mitten im 8. Bezirk möchte einen “Raum der Ruhe und Begegnung” schaffen. Das gelingt ihnen mit einem nette und freundlichen Studio – aber das Highlight ist auf jeden Fall der begrünten Innenhof! Little Yoga Room bietet in den Sommermonaten auch gleich mehrere Outdoor-Yogakurse an, zum Beispiel einen Flow im Augarten, im Josef Strauss Park oder sogar Rooftop Yoga (in der 5. Etage des Hotel Ruby Marie).

Tipp: Besonders spezialisiert sind sie auch auf die Yoga Begleitung schwangerer Frauen und junger Mütter mit Babys.

Wo: Strozzigasse 32-34 /2.Stiege / Top 4

LITTLE YOGA ROOM, 1080 Wien

Spricht dafür: Perfekt für entspannte Yogis, die eine inspirierende Yogapraxis und ganzheitliche Konzepte (und Abwechslung) suchen

Spricht dagegen: Sportliche, moderne Yogis kommen wo anders mehr auf ihre Kosten

ONE YOGA

ONE YOGA

Ein weiteres Steckenpferd der Yoga-Szene in Wien! ONE YOGA ist mittlerweile wohl vielen ein Begriff. Wir selbst haben eine intensive Zeit in den zwei Studios – eines im 6. und eines im 7. Bezirk – verbracht und viel gelernt. Für mich zählen die Studios zu den hippsten und schönsten in Wien – aber somit leider auch zu den frequentiertesten.

Tipp: Die 30 Tage für 30,- EUR Aktion ist legendär! Gut für alle, die viel Yoga für wenig Geld probieren möchten.

Wo: Lindengasse 38, 1070 Wien

Wo: Capistrangasse 5, 1060 Wien

ONE YOGA, 1070 & 1060 Wien

Spricht dafür: Sportliche und energetisierende Yoga-Praxen in wunderschönem Altbau-Flair

Spricht dagegen: Freunde kleinerer Yoga-Gruppen kommen hier nicht auf ihre Kosten


YOGIS AUFGEPASST!

MyClubs

Ich teste mich vor allem mit dem Sport-Anbieter MyClubs durch die vielen Wiener Studios und liebe die Flexibilität, die es mir gibt. Viele der oben genannten Yoga Studios sind dabei, aber es gibt noch viel mehr, denen man mit myclubs einen Besuch abstatten kann.

Mit der App kann man “Credits” kaufen, die sich bei über 35 Sportarten und unzähligen Sport-Angeboten einlösen lassen – ohne Bindung, monatlich pausier- oder kündbar und mit viel Flexibilität. Wir lieben es sehr!

MYCLUBS CODE

LADIES19

Mit diesem Code erhältst du 30% auf deinen ersten Monat für die myClubs Abos Flex4 und Unlimited.

Organic Basics

Auch in Sachen Yoga-Ausstattung habe ich einen “All-Time-Favourite”: Organic Basics. Die dänische Brand macht – neben Unterwäsche und Comfort-Wear – auch Yoga-Wear, die einfach unglaublich bequem und angenehm ist. Und das beste? Alles ist fair, vegan und nachhaltig produziert.

“Organic Basics is a sustainable brand that makes everyday essentials in organic cotton and recycled materials. We create the environmentally friendly alternative in the second most polluting industry in the world – the fashion industry.” 

ORGANIC BASICS CODE

LADIESOBC2

Mit diesem Code erhältst du 10% auf deine Bestellung bei Organic Basics.

Mehr Yoga Studios in Wien:

Hier möchte ich auch noch unbedingt vorbeischauen!

Diese Artikel könnten euch auch noch interessieren:

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published