fbpx
Steinpilz-Risotto mit Halloumi und Balsamico-Paprika

Steinpilz-Risotto mit Halloumi und Balsamico-Paprika


Steinpilz-Risotto mit Halloumi und Balsamico-Paprika

Es gibt nur wenige Gerichte, die ich immer essen kann. Pasta, Pizza, Ofengemüse und ja, Risotto. Am liebsten habe ich es mit Pilzen, ganz viel Käse und leckeren Toppings. Deswegen kommt hier mein Steinpilz-Risotto mit Haloumi und Balsamico-Paprika.

Das brauchst du:

250 g Risottoreis
800 ml Gemüsebrühe
35 g getrocknete Steinpilze
80 g Parmesan
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Schluck Weißwein
1/2 Paprika
1 Schluck Balsamico-Essig
1 Halloumi
1/2 Zitrone
Salz, Pfeffer, Olivenöl

Steinpilz-Risotto – Das Rezept:

  1. Zuerst wird der Zwiebel mit der Knoblauchzehe in einem großen Topf mit Olivenöl angebraten.
  2. Anschließend wird der Risottoreis hinzugegeben und für ungefähr eine Minute angeröstet.
  3. Danach wird das Ganze mit einem Schöpfer der Gemüsebrühe aufgegossen. Sobald die Flüssigkeit verkocht ist, folgt ein weiterer Schöpfer – so lange, bis der Reis die gewünschte Konsistenz oder die Suppe aufgebraucht ist. Dabei ist es wichtig, ständig umzurühren (dadurch wird die Stärke aus dem Reis gelöst und das Gericht erhält eine klebrige Konsistenz).
  4. Währenddessen wird der Halloumi halbiert und in dem vorgeheizten Backrohr mit etwas Olivenöl und Zitronensaft für ca. 30 Minuten bei 200 Grad Umluft gebacken.
  5. Nun kann der Paprika geschnitten und mit Olivenöl in einer Pfanne angebraten werden. Nach ungefähr 5 Minuten die Hitze reduzieren und mit einem Schuss Balsamico-Essig ablöschen.
  6. Zurück zum Risotto: ist die Suppe vollständig verkocht, wird der Reis mit einem Schluck Weißwein aufgegossen. Anschließend wird der Parmesan hinzugefügt und ein wenig geriebene Zitonenschale beigemengt. Fertig ist das Risotto.
  7. Nun kann angerichtet werden. Lasst es euch schmecken!

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published